„Es treibt uns an, immer noch ein Stückchen besser zu werden in der medizinischen Leistung. Ich denke es ist fast egal, wie mein Marketing ist, wenndie Behandlung für den Patienten nicht top ist, kommen sie nicht nochmal, egal was wir vorne versprechen.“

Dr. Alice Martin

Co Founder Dermanostic GmbH

Vom Startup zum Platzhirsch.

Widerstände, Vorurteile. Vier Ärzte machen eine Digital-Health-Company auf? Ein Tech-Unternehmen mit einer KI für Musterkennung im Hintergrund? Aber die haben doch gar nicht BWL studiert? Und dann ist auch noch eine der Gründerinnen Mutter von zwei Kleinkindern. Kann das überhaupt was werden?

Die vier Dermanostic-Gründer sind ein Paradebeispiel dafür, was alles geht. Sympathisch, mit Ehrlichkeit und einer grundlegend bodenständigen Leistung im Hintergrund. Wenn diese wie heute gepaart ist mit einem pfiffigen Marketing, gibt es keine Grenzen mehr. Heute gibt der Erfolg ihnen Recht. Sie sind bei großen Krankenkasse wie der Barmer und der Techniker eingelistet und stehen den Beschäftigten von großen Firmen wie Open Grid Europe als Company Leistung bereit.

Das macht Mut!

Eckdaten der
Dermanostic GmbH.

Erfolgsfaktor Medien-Präsenz.

Themen, die interessieren

Ich erinnere mich noch wie gestern an unsere Diskussionen im gemeinsamen Workshop 2020 zum Markteintritt: Mit welchen Themen rückt ein Startup wie Dermanostic in den Fokus der Öffentlichkeit? Klare Antwort: Nicht mit den fachlichen Features der App. Sondern mit medizinischen Themen, die die Patienten interessieren, wie trockene Haut.

Beauty, stern.tv und Botox

Heute äußert sich Alice Martin durchaus schon mal zu einem Thema wie Selbstbräunung in SternTV und gibt zusammen mit Estefanía Lang Webinare zu ästhetischen Behandlungen mit Botulinumtoxin. Sie ist Teil des beautybasicbootcams. Ihrer Reichweite und Bekanntheit hat das gutgetan.

O-Ton Dr. Alice Martin

„Damals waren wir sehr zurückhaltend, konservativ in der Außenkommunikation. Und dann kamst du mit der Idee: ‚Geht sympathisch in die Painpoints rein.‘ Wir haben uns Stück für Stück da herangewagt und sind jetzt bei verschiedensten Formaten und nicht mehr ganz so klassisch ärztlich unterwegs….

Was interessiert die Leute wirklich? Alles was schambehaftet ist. Und: Kinder.“

Social Media-Kanäle: TikTok

Wenn du dir das Foto rechts oben zu diesem Porträt genauer anschaust, erkennst du dort eine Auflistung von Themen wie Scheidentrockenheit, Augenringe, Lachfalten, die wir im Workshop identifiziert hatten. Das haben die vier Gründer dann auf Kanälen wie Tiktok oder jetzt neu Twitch umgesetzt.

So ein Lob wie von Alice Martin freut mich:

„Beim letzten Workshop hatten wir das Ziel, unsere Mission erfolgreich in die Medien zu bringen. Das haben wir mit deinen Impulsen geschafft. Jetzt geht es darum, das Ganze noch besser zu steigern. Danke, dass du uns geholfen hast, den Knackpunkt zu finden und anzuerkennen. Ich bin wirklich ein sehr großer Fan von dir!“

Erfolgsfaktor Digitalisierung

Telemedizinische Behandlungen.

Dermanostic ist mit seinen Behandlungen für Patienten mit Hauterkrankungen ganz vorne in einem neuen Markt mit dabei. Mich begeistern Alice Martin und Estefanía Lang, weil sie ihr Unternehmen mit viel Idealismus und Liebe fernab vom Startup-Hype aufbauen. Sie verfolgen eine große Vision, die gerade erst ihren Anfang genommen hat – nicht umsonst hat das Handelsblatt Dr. Alice Martin zur Vordenkerin gekürt.

Was macht’s aus?

Solide medizinische Kompetenz gepaart mit Schnelligkeit bei der Diagnose.

Verlässliche medizinische Kompetenz. Wer kennt das nicht? Es ist Wochenende, und plötzlich fällt der Mutter eine Hautveränderung bei ihrem Kind auf. Oder aber eine Frau ertastet am Samstag Morgen unter der Dusche eine Verhärtung in der Brust. Sofort steigt der Sorgenpegel. Anstatt jetzt am Montag nach einem Termin zu telefonieren, der beim Facharzt unter Umständen erst Wochen später stattfinden kann, bietet Dermanostic eine umgehende Beruhigung. Innerhalb von 24 Stunden nach Eingang ist eine fundierte Diagnose gestellt und versendet.

Dabei versteht sich das Startup nicht als Konkurrenz zu niedergelassenen Ärzten, sondern als Ergänzung. Gerade in Regionen, wo die Facharztdichte gering ist und das Warten auf Termine lange dauern kann.

Unternehmer-Philosophie.

„Wir sind sehr viel professioneller geworden, es ist kein Startup-Feeling mehr. Wir sind jetzt mehr ein Grown-Up, weil wir weiter vergrößern. Und wir haben uns nochmal in unserer eigenen Rolle gefunden. Jetzt wissen wir vier Gründer genau, wer für was zuständig ist. Und das gibt sich ja weiter ans Team, an die Mitarbeiter.“

Dr. Alice Martin

Bericht in der Rheinischen Post

Erfolgsgeheimnisse.

Man muss nicht BWL studieren.

„Und das war ja auch die größte Kunst, den Leute da draußen, den Investoren, verständlich zu machen, warum das denn so stark ist. Denn in der Kombination: Zwei Ehepaare, alles Ärzte, würde man denken: Wo sind wir denn hier. Ja: Beim Tech-Unternehmen. Das klappt. Und zwar genau aus dem Grund… Fazit: Man muss auch nicht BWL studiert haben, um zu kontrollieren, was Ausgaben und Einnahmen sind. Und im Vertrieb: Was besser als ein Gründer und Arzt, um den ganzen Krankenkassen und Trägern zu begründen, was Dermanostic so besonders macht?“

Dr. Estefanía Lang

Familiäre Atmosphäre.

Familiengründung als Hemmschuh bei Finanzierungsrunden – kann so etwas in der aktuellen Zeit tatsächlich noch ein Thema sein? Ja, leider. Estefanía ist Mutter von zwei kleinen Kindern. Investoren haben das kritisch gesehen und gezweifelt, ob sie ihre Rolle als medizinische Leiterin parallel würde wahrnehmen können.

Mittlerweile sind diese Zweifel durch den Erfolg vom Startup verstummt – aber wie kann so etwas Rückständiges heute nach wie vor passieren? Die Zahlen sprechen für sich: Von damals 1.500 behandelten Patienten auf über 100.000 (Stand: August 2023). Und es wächst weiter, inzwischen mit einem hybriden Geschäftsmodell mit eigenen Hautarztpraxen.

Adresse

Düsseldorf

Dermanostic GmbH
Merowingerplatz 1
40225 Düsseldorf
info@dermanostic.com

Bist du mit dabei?

Dann melde dich gerne mit dem Formular unten bei uns.

𝗪𝗮𝗿𝘂𝗺 𝗺𝗮𝗰𝗵𝗲 𝗶𝗰𝗵 𝗱𝗶𝗲𝘀𝗲 𝗜𝗻𝗶𝘁𝗮𝘁𝗶𝘃𝗲? Damit soviele wie möglich das WHY I CARE dieser großartigen Unternehmer hören und ihrem Beispiel folgen. Ich wollte, ich hätte damals selber als IT-Unternehmerin von solchen Vorbildern lernen können.

Was ich dir hier zeige, ist nicht perfekt. Es geht nicht um einen durchgestylten Auftritt. Was du hier findest, sind 𝗲𝗰𝗵𝘁𝗲 𝗕𝗶𝗹𝗱𝗲𝗿 𝘂𝗻𝗱 𝗚𝗲𝘀𝗰𝗵𝗶𝗰𝗵𝘁𝗲𝗻. Wir sind viele – wir sind Impact-Unternehmer von um die Ecke bei dir. Kein Unicorn, sondern bodenständig, anfassbar. Und wir werden immer mehr.

Können andere auch etwas von dir lernen? Dann melde dich bei uns und komme ins 𝗻ä𝗰𝗵𝘀𝘁𝗲 𝗣𝗼𝗿𝘁𝗿ä𝘁!

Wir freuen uns auf dich!

Kontakt aufnehmen?

Direkt anrufen unter +49 (201) 299 799 88

Wir freuen uns auf deine Nachricht!