Bekannt aus den Medien

Workshop mit CEO vom Mittelständler > Nöll & Co. GmbH

Starke Visionen mit Impact umsetzen

Enkelfähig wachsen.

Heißt: Impact machen, indem du deine Firma wirtschaftlich erfolgreich aufstellst. Wer mit hohen Werten und Verantwortung wirtschaftet, gibt oft 150%. Da frustriert es, wenn du nicht vorankommst. Wie wird es dir in einigen Jahren gehen, wenn du nichts änderst?  Mit Inhaber-Sparring erreichst du:

Probleme, die Inhaber aufhalten.

Ok Paula. Weswegen sollte ich zu dir kommen?

Gefühlt frisst dich deine Firma gerade auf. Wofür du angetreten bist, gerät in den Hintergrund. Zeit für Privates kommt zu kurz. Dein Team arbeitet nicht in gleicher Qualität wie du selbst. Du gibst immer 150%, aber jetzt geht es so nicht mehr weiter.

Du hast eine große Vision. Aber: Andere verstehen sie nicht. Du verzettelst dich in sonstigen Themen.
Du suchst nach einer Strategie, mit der du in Zukunft Impact machst und die du mit durchschlagender Kraft umsetzt.

Z.B. von 150 auf 300 Mio€ Umsatz? Und bisher habt ihr das nie geschafft? Dafür wünschst du dir eine Leistungskultur, bei der du Verantwortung ans Team abgeben und dich auch mal herausziehen kannst, ohne dass alles zusammenbricht.

Ich freue mich, dich und deine Vision kennenzulernen!

50+ Inhaber wie diese sind Kunden

Klingt gut, aber du willst dich selbst überzeugen?

„Geburtshelferin für große Visionen.“

Lukas Fürst | Nachfolger 5. Generation, >Fürst Möbel GmbH

Welche Ergebnisse bringst du mir genau?

Dein Wunsch: Eine große Vision mit Impact umsetzen.
Inhaber mit starken Werten arbeiten dafür mit mir zusammen.

Geteilte Werte: Es geht uns nicht um den kurzfristigen Erfolg, sondern darum, nachhaltig Profit zu machen, Verantwortung zu übernehmen und etwas zurückzugeben.

Paula mit Andrea + Jens Ebinger /
> CEGLA Medizintechnik

Ergebnisse: Meine Kunden haben mehr Zeit für Privates. Sie hebeln ihre Vision mit Impact, erreichen aber auch handfeste Zahlen.

„Wir spenden 20% unserer Gewinne. Soziale Themen sind uns extrem wichtig. Dabei sind wir sehr von Wachstum getrieben, denn wenn wir keinen Erfolg haben, können wir auch keine sozialen Projekte machen.“

Stephan Kohorst, Inhaber >Dr. Ausbüttel  Co. GmbH

Hier hörst du einige Kundenstimmen.

Warum kann ich das?

Bei Microsoft habe ich früher für das Top Management sämtliche „complex deals“ gesteuert, also die besonders kritischen Projekte. Es brauchte viel Fingerspitzengefühl, um emotionale Eisberge zu knacken. Heute bringe ich Inhaber im Mittelstand mit dieser Erfahrung voran.

Im Video erfährst du meine Mission

OK. Wie können wir das Inhaber-Sparring angehen?

Hier findest du eine Step-by-Step Graphik, die dir genau den Ablauf von deinem Inhaber-Sparring zeigt. Durch Klicken erfährst du mehr!

Lass uns gerne sprechen.

Im 20-minütigen Erstgespräch findest du heraus, wie du weiterkommst.